Feb 142018
 

In den Osterferien bietet die Jugendkunstschule der BI wieder interessante Projekte für Kinder an. Hinweise und Anmeldungen im Büro Corneliusstraße 43, telefonisch unter der Rufnummer 843840 sowie online hier unter dem Suchbegriff „Osterferien“.
Osterferienzeit ist Schlaufuchszeit
Montag bis Donnerstag, 26. bis 29. März, ca. 13 bis 17 Uhr
Natur- und Umwelterlebniswoche für Kinder ab 7 Jahre. Im Frühling erstrahlt die Natur in ihren schönsten Farben. Wir machen es ihr nach, stellen Farben her, malen bunte Frühlingsbilder und gestalten farbenfrohe Taschen. Im Erfahrungsfeld in Essen dreht sich alles um die fünf Sinne. Auf einer Konsumrallye lernen wir, Ressourcen zu schützen und einen Beitrag zum fairen Handel zu leisten. Im Krefelder Umweltzentrum kochen wir eine Gründonnerstagssuppe und gehen auf Ostereiersuche. Leitung: Sylvia Esters und Team
Inlinerführerschein
Dienstag bis Freitag, 3. bis 6. April, 15 bis 17 Uhr
Kinder ab 6 Jahre lernen das Fahren auf Inline-Skates. Dazu gehören das Vorwärts- und Rückwärtsfahren, die Kurventechnik und das sichere Bremsen und Fallen. Bitte die eigene Schutzausrüstung (Hand-, Arm- und Knieschoner, Helm) mitbringen. Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten die Kinder zum Abschluss ihren „Inliner-Führerschein“. Leitung: Janine Osterloh
Kulturrucksackprojekte
Die Jugendkunstschule der BI beteiligt sich mit zwei Osterferienprojekten am diesjährigen Programm Kulturrucksack NRW des Kulturbüros. Beide Angebote richten sich an Kinder im Alter zwischen 10 und 14 Jahren und sind entgeltfrei.
Klang trifft Farbe
„Klang trifft Farbe“ ist ein Projekt in der ersten Osterferienwoche (26. bis 29. März), jeweils vormittags in der Zeit von 10 bis 13 Uhr. Es verbindet mit einem Zusammenspiel von Hören, Sehen und Tun bildende Kunst und Musik. Von Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ bis zu Mussorgskis „Bildern einer Ausstellung“ setzen die Kinder Klänge in Formen und Farben um und lernen so verschiedene Techniken der Bildenden Kunst kennen. Leitung: Sonia Ruskov
Willkommen in Utopia
„Ich bau mir meine Welt!“ Das nehmen sich junge Künstler in der zweiten Osterferienwoche ab Dienstag, 3. April, nachmittags in der Zeit von 14 bis 16 Uhr unter Zuhilfenahme von Papier, Pappe, Draht, Kleber, Farben und mehr vor. Projektleiterin Claudia Reich formuliert als ihr Ziel, sich mit Utopien zu beschäftigen, Spaß an der Kunst und am gemeinsamen Tun zu haben und spielerisch Kunstobjekte zu erschaffen. Die fertigen Kunstwerke werden im Schaufenster der ECKE Südstraße 29 im Rahmen einer Vernissage ausgestellt.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.