Der Nähmaschinenführerschein

 
Kurs-/­Veran­staltungs­nummer: 610
Projektleiterin: Isolde Ünüverdan
Alter, Zielgruppe: ab 11 Jahre
Räumlichkeiten: Haus Corneliusstraße 43 (Google-Maps)
Zeitraum: Mo - Fr, 23.10.2017   - 27.10.2017
Zeiten: 10 - 12.15 Uhr
Tage, (U)Std.: 5 Tag(e), 15 (U)Stunden
Kosten: 52,00 Euro
Bildung und Teilhabe: Dieser Kurs ist förderfähig, weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite der Stadt Krefeld oder bei uns im Büro.
Kategorie(n): Herbstferienprogramm
Bildnerisches Gestalten, Kreativkurse, Projekte
Anmeldung
Kinder ab 11 Jahre lernen in Theorie und Praxis den Umgang mit der Nähmaschine. Schrittweise machen sie sich mit den wesentlichen Nähregeln, notwendigen Sicherheitsmaßnahmen, dem Nähwerkzeug und den verschiedenen Werkstoffen vertraut.

Im praktischen Teil beginnen die Kinder mit Trockenübungen ohne Nähgarn auf Papier. Anschließend werden Steppstiche auf Stoff geübt sowie Ecken und Kurven genäht. Die Kinder lernen die Anwendungsmöglichkeiten des Zickzackstichs, stellen verschiedene Applikationen und Papierschnitte her und eignen sich ganz nebenbei die nötigen Fachausdrücke an.

Als individuelle Abschlussarbeit kann wahlweise ein Kissen mit Applikation, eine einfache Umhängetasche oder ein Kuscheltier angefertigt werden. Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses erhalten die Kinder ihren Nähmaschinenführerschein.

Bitte mitbringen:

Bleistift, Kuli, Schreibblock, Stickschere, Stoffschere, Maßband, Schneiderkreide, Nahttrenner, Stecknadeln, Nähgarn, ein mindestens 30 cm langes Lineal und wenn möglich, die eigene (Familien-)Nähmaschine.
Die Nähmaschine kann in der Projektwoche in der Einrichtung gelagert werden.

Die Materialliste für ihre Abschlussarbeit erhalten die Kinder am Ende des ersten Projekttages.


Es gelten unsere Teilnahmebedingungen. Für Ihre Anmeldung werden folgende Angaben benötigt:

Teilnehmer/in




Kontaktdaten





Bankverbindung

Die Anmeldung ist nur in Verbindung mit dem Lastschriftverfahren möglich.

Meine Bankverbindung ist in der BI bekannt.Meine Bankverbindung lautet wie folgt:






*IBAN und BIC ersetzen die nationalen Kontoangaben, also die in Deutschland gewohnten Kontonummern und Bankleitzahlen. Seit Februar 2014 sind Überweisungen und Lastschriften nur noch mit IBAN und BIC möglich.
Weitere Informationen zum einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum SEPA: www.sepadeutschland.de

Anmerkungen

Wenn Sie uns noch etwas zu Ihrer Anmeldung mitteilen möchten, können Sie das hier tun.

Bestätigen und senden

Ich habe die Teilnahmebedingungen und Widerrufsbelehrung gelesen und erkenne sie an.

Suchbegriffe zu diesem Kurs: Ferienprojekt, Schulferien