Spielerisch Deutsch lernen mit Bilderbüchern und Musik

 
Kurs-/­Veran­staltungs­nummer: 627
Projektleitung: Gabriele Steiner-Janssen
Cigdem Yikar
Alter, Zielgruppe: Ab 6 Jahre
Räumlichkeiten: Nachbarschaftsladen Die ECKE (Google-Maps)
Zeitraum: Mo, 04.09.2017   - 29.01.2018
Zeiten: 13 - 15.15 Uhr
Tage, (U)Std.: 18 Tag(e), 54 (U)Stunden
Kosten: 0,00 Euro (Gefördert aus Mitteln des Landesjugendplans)
Kategorie(n): Medien, Theater, Sprachförderung, Lesen
Josefsviertel, Samtweberviertel, Nachbarschaft
Direktanmeldung in der Einrichtung
Wo ist Walter?

Es wimmelt von Geschichten in diesem Wimmelbuch und die Kinder entdecken vielfältig neue Szenen, von denen sie erzählen und die sie musikalisch umsetzen können. Nebenbei taucht immer wieder die Frage auf: Wo ist Walter? und fordert den Wettbewerbsgeist heraus: wer findet ihn zuerst – Händeklatschen, Bravorufe, Würdigung der EntdeckerInnen gehören dazu. Und am Ende geht das Spiel noch weiter: „Wo ist deine Tasche? – Neben der Tür! - Wo meine Nase? – Im Gesicht!“ Fragesätze, Antworten, Präpositionen – Grammatik ist kein Problem, wenn sie spielerisch erfasst wird.

999 Froschgeschwister ziehen um

Die Froschguiros wecken von Anfang an das Interesse der Kinder und jedes Kind will einmal Mama Frosch, Papa Frosch oder Froschkind sein und alle miteinander stimmen mit ihrer eigenen Stimme lebhaft in das Froschkonzert ein. Doch was erzählen sich Mama und Papa Frosch eigentlich? Im Betrachten der Bilder kommen die Kinder auf Ideen und die Geschichte gewinnt an Spannung. Mit kleinen Musikinstrumenten aus aller Welt, mit dem Körper als Rhythmusinstrument und der Stimme in all ihren Möglichkeiten werden Bilderbücher lebendig. Die Kinder erfassen intuitiv die Gefühle der ProtagonistInnen und bringen diese klangvoll zum Ausdruck. Atmosphäre und Stimmung werden wahrgenommen, angesprochen, hörbar gemacht. Auf diese Weise können sich die Kinder selbst in ihren unterschiedlichen Gefühlslagen wahr- und ernstnehmen. Selbstbewusstsein und Empathiefähigkeit werden gestärkt und es ergeben sich immer neue Gesprächsanlässe.

Je nach Thema des jeweiligen Bilderbuches arbeite ich neben der musikalischen Gestaltung mit unterschiedlichen kreativen Methoden wie Hand- und Fingerpuppen, Farben, Ton und Lippenstift und knüpfe dabei immer an der Neugier der Kinder, ihrer Lust auf Experimentelles und Überraschendes an. Das Geheimnisvolle im Leben, für das Kinder noch einen Sinn haben, wird genährt und ihre Phantasie angeregt, sodass am Ende vielleicht sogar eigene kleine Geschichten entstehen, sicherlich aber das Interesse an Büchern grundlegend geweckt wird, der besten Voraussetzung sich sprachlich weiter zu entwickeln.
In Kooperation mit der Urbanen Nachbarschaft Samtweberei (UNS).

Direktanmeldung in der Einrichtung

Suchbegriffe zu diesem Kurs: Josefsviertel, Samtweberviertel, Rund um St. Josef