Willkommen in Utopia

 
Kurs-/­Veran­staltungs­nummer: 613
Projektleiterin: Claudia Reich
Alter, Zielgruppe: 10 bis 14 Jahre
Räumlichkeiten: Nachbarschaftsladen Die ECKE (Google-Maps)
Zeitraum: Mo - Do, 23.10.2017   - 26.10.2017
Zeiten: 10 - 12 Uhr
Tage, (U)Std.: 4 Tag(e), 8 (U)Stunden
Kosten: 0,00 Euro (Gefördert aus Mitteln des Landesprogramms Kulturrucksack NRW)
Kategorie(n): Herbstferienprogramm
Bildnerisches Gestalten, Kreativkurse, Projekte
Kulturrucksack
Anmeldung
Willkommen in Utopia. Ich bau mir meine Welt

Eine Welt, die sich Kinder selbst erschaffen können. Welche Dinge oder Lebewesen hätte diese Welt? Es können Quatschideen umgesetzt werden oder auch realistische Ansätze. Es ist ja vielleicht in absehbarer Zeit durchaus möglich, sich eine eigene Welt zu erschaffen. In echt, nicht nur virtuell! Hier sind Ideen gefragt.

Soll es in dieser Welt nur Superhelden geben? Oder gar keine Menschen? Etwa nur Tiere? Soll alles so bleiben wie es ist, nur jeder hätte eine Rutsche am Haus und müsste nie zur Schule, weil es gar keine mehr gäbe? Es könnte aber auch ein ganzes neues Sternensystem erschaffen werden. Der Schöpfertätigkeit sind hier keine Grenzen gesetzt. Es geht also um Utopien, die sich manifestieren können.

Am Anfang stehen Fragen: Was möchte ich in meiner Welt haben? Menschen, Tiere, Superhelden, nur Pflanzen, nur Ponys, ...? Alle Ideen werden gesammelt und auf einem großen Plakat mit Edding-Stiften festgehalten. Dann geht es auch schon ans Basteln und Bauen. Jedes Kind entscheidet für sich, was es bauen möchte und mit wem.

Materialien sind Papier, Pappe, Draht, Altpapier, Kleber, Pinsel, Farben, Angelschnur, Tesafilm, Edding, … Es entstehen Objekte, die mit Heißkleber, Tapes, Draht, Nadel und Faden zusammengesetzt werden. Dies können kleine Architekturmodelle sein, denen eine dicke Pappe zu Grunde liegt oder auch andere Formate, zum Beispiel bei einem neuen Sternensystem.

Die fertigen Kunstwerke werden im Schaufenster der ECKE im Rahmen einer Vernissage präsentiert. Dort verbleiben sie für einige Zeit und weisen Besucher und Passanten darauf hin, dass hier ein Ort ist, an dem spannende künstlerische Dinge passieren.

Meine Ziele als Projektleiterin:

Sich mit Utopien beschäftigen und denken
Spaß an der Kunst haben
Spaß daran haben, etwas gemeinsam herzustellen
Spielerisches Anfertigen von Objekten

Es ist mir sehr wichtig, Kunst mit aktuellen Themen zu verbinden. Denn unsere Welt und was aus ihr werden kann, ist sehr aktuell. In meinen Projekten mit Kindern stehen aber immer das Tun, das Basteln und der Spaß als Ausgleich zu Schulzwängen im Vordergrund.
Ein Projekt im Rahmen des Landesprogramms Kulturrucksack NRW


Es gelten unsere Teilnahmebedingungen. Für Ihre Anmeldung werden folgende Angaben benötigt:

Teilnehmer/in




Kontaktdaten





Anmerkungen

Wenn Sie uns noch etwas zu Ihrer Anmeldung mitteilen möchten, können Sie das hier tun.

Bestätigen und senden

Ich habe die Teilnahmebedingungen und Widerrufsbelehrung gelesen und erkenne sie an.