Regeln und Grenzen in der Erziehung

 
Kurs-/­Veran­staltungs­nummer: 820
Referentin:
Alter, Zielgruppe: Erzieher/innen, Kindertagespflege
Räumlichkeiten: Städtisches Familienzentrum Ritterstraße 150 (Google-Maps)
Zeitraum: Mo, 18.09.2017   
Zeiten: 17.30 - 19 Uhr
Tage, (U)Std.: 1 Tag(e), 2 (U)Stunden
Kosten: 0,00 Euro
Kategorie(n): Erzieher/innen, Kindertagespflege
Bitte melden Sie sich direkt im Familienzentrum an.
Fortbildungsveranstaltung für Erzieher/innen des Städtischen Familienzentrums Ritterstraße, geeignet auch für Kindertagespflegekräfte.

Was bedeutet Erziehung?

Individuelle Begriffsklärung
Herausarbeiten der Schwerpunkte

Durch Verbildlichung des Wortes „ERZIEHUNG“ erarbeiten sich die Teilnehmer ihre individuellen Vorstellungen von Kindeserziehung. Unterschiede und Schwerpunkte werden deutlich und Grundlage für den weiteren Verlauf des Seminars.

Regeln und Grenzen

Erkennen der eigenen Grenzen und die Grenzen der Kinder
Sinnvolle Grenzen und Regeln und deren Umsetzung
Umgang mit Macht und Verantwortung

Nur wer sich seiner eigenen Grenzen bewusst ist, ist auch in der Lage, sinnvolle Grenzen zu setzen. Es wird aufgezeigt, dass Grenzen von unterschiedlichen Faktoren abhängen und variabel sind. Es werden auch die Grenzen der Kinder verdeutlicht und wie wichtig es ist, diese zu erkennen und zu respektieren, besonders bei Kleinkindern. Außerdem wird mit den Teilnehmer ihre Macht und Verantwortung den Kindern gegenüber erarbeitet und welche Herausforderung für die erziehende Person daraus entsteht.

Konsequenz

Was bedeutet Konsequenz in der Erziehung?
Realisierbarkeit
Verhaltenstipps zu schwierigen Erziehungssituationen

Eine realistische Umsetzung von Konsequenzen bzw. „konsequent sein“ wird im Plenum diskutiert und in Relation zum Alltag gesetzt.

Der persönliche Austausch ist ein wichtiger Aspekt für dieses Seminar. Er hilft den Teilnehmern, vorhandene Unsicherheiten zu überbrücken und das Thema lebensnah und im Alltag umsetzbar zu gestalten.

Zu den verschiedenen Themeneinheiten werden Kopien gereicht.
Dieser Vortrag ist separat buchbar, zum Beispiel als Elternabend oder Elternnachmittag in Kindergärten. Bitte wenden Sie sich zwecks Terminabsprache an unser Büro.

Bitte melden Sie sich direkt im Familienzentrum an.