Aktuelles

 
Herbstferienprogramm für Kinder

In den Herbstferien bietet die Jugendkunstschule der Bürgerinitiative Rund um St. Josef interessante Projektwochen für Kinder an. Ausführliche Hinweise und Anmeldungen im Büro Corneliusstraße 43, telefonisch unter 843840.

theaterohneworte

Diese Projektwoche startet am Dienstag, 4. Oktober, von 10 bis 15 Uhr. Ziel des Workshops ist es, sich ohne Worte nur über Bewegungen auszudrücken. Die Wahrnehmung des eigenen Körpers und seiner “Sprache” stehen im Mittelpunkt. Damit auch die Mimik im Hintergrund bleibt, gestalten wir individuelle Masken und konzentrieren uns bei der Entwicklung verschiedener Szenen ganz auf die Bewegungen und die Musik. Ab 11 Jahre

Leitung: Anh-Thu Nguyen, David Wallmann

Gefördert durch das MKFFI NRW in Zusammenarbeit mit der Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit NRW und LKJ NRW.

1001#wunderlampe

In dieser Projektwoche von Montag, 10.10., bis Freitag, 14.10. tauchen wir ein in die Welt der farbenfrohen Stoffe und Textilien. Von 10 bis 14 Uhr sammeln wir Erfahrungen mit alten Techniken des Flechtens und erschaffen dabei gleichzeitig märchenhafte Lampenschirme. Ab 10 Jahre

Leitung: Sonia Ruskov

Gefördert durch das MKFFI NRW in Zusammenarbeit mit der Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit NRW und LKJ NRW.

Fantastische Welten in Theater und Film

Hast du auch schon einmal davon geträumt, in eine andere Rolle zu schlüpfen, jemand anderes zu sein? Bei uns hast du die Möglichkeit, in verschiedene Rollen einzutauchen, kleine Szenen zu spielen und das große Theater kennenzulernen. Neben einer Führung und einem Besuch des Theaters Krefeld/ Mönchengladbach werden wir das Filmmuseum in Düsseldorf besuchen. Requisiten, Kostüme und „Maskenbildner*innen“ sorgen für fantastisches Aussehen. Am letzten Tag kommen alle auf unserer Bühne ganz groß raus! Ab 10 Jahre

Sylvia Esters, Sina Büttner, Natia Beridze

Das Wollwerk 2.0 in der ECKE

Angesprochen sind Menschen mit Interesse an Hand­arbeiten und am Erleben interkultureller und nachbar­schaft­licher Gemein­­schaft. Unser Ziel ist es, montags ab 17.30 Uhr einen offenen Raum für selbst­bestimmtes Arbeiten und soziales Miteinander zu schaffen und zur Eigeninitiative anzuregen.

Stillcafé bei Elternstart NRW

Jeweils donnerstags, 15 bis 17.15 Uhr
Leitung: Christiane Baum, Stillberaterin IBCLC

Das Familienministerium NRW bietet in Kooperation mit anerkannten Einrichtungen der Familienbildung Eltern mit Kindern im 1. Lebensjahr einmalig kostenfrei die Möglichkeit, an Angeboten der Familienbildung teilzunehmen. Themen sind das bewusste Erleben der Entwicklung des Kindes im ersten Jahr, der Austausch mit anderen Eltern sowie Anregungen und Tipps für den Familienalltag mit einem Baby.

Das Stillcafé am Donnerstag muss leider in den nächsten Wochen ausfallen. Der nächste Termin ist voraussichtlich Donnerstag, 20. Oktober, um 15 Uhr.

Interessentinnen melden sich bitte telefonisch unter 843840 oder online unter info@bi-krefeld.de an.

 

Musikkurse für Kinder

Geigenunterricht für Anfänger und fortgeschrittene Kinder ab 6 Jahre gibt es jeden Mittwochnachmittag, stündlich von 16 bis 18 Uhr. Unterrichtsziel ist, bei den Kindern Freude am Spiel mit dem Instrument zu wecken. Auch wenn es sich um einen Instrumentalunterricht handelt, wird dieser im Orffschen Sinn als Einheit von Musik, Tanz und Sprache verstanden. Neben dem Gesang sind daher auch die Bewegung und die Begleitung mit Rhythmus­instrumenten fester Bestandteil der Kurseinheiten.

Gitarrenkurse für Kinder ab 6 Jahre, ab 10 und ab 12 Jahre sowie für Jugendliche ab 14 Jahre stehen jeden Montag ab 16 Uhr auf dem Stundenplan. Geweckt werden soll die Freude am Entdecken der eigenen musikalischen Fähigkeiten. Kinder erwerben durch das Spielen und Ausprobieren am Instrument Konzen­tra­tions­­fähigkeit und Selbstvertrauen ins eigene Können. Melodie- und Akkordspiel stehen im Vorder­grund, Noten­kennt­nisse sind  nicht erforderlich.

Für alle Kurse wird eine individuelle Beratung angeboten. Familien mit geringem Einkommen können sich das Kursentgelt über das Bildungs- und Teilhabepaket mit bis zu 180,- Euro fördern lassen.

Eltern-Kind-Spielgruppen, Eltern-Kind-Kurse

Die Eltern-Kind-Spielgruppen bei der BI sind eingeteilt in Halbjahresstufen (ab 6 Monate > ab 2 Jahre) und dauern bis Ende Juni 2022.

Spiel- und Bewegungsanregungen für Kinder ab 12 Monate bieten die Eltern-Kind-Turngruppen donnerstags ab 9.30 Uhr und montags ab 15.30 Uhr in der Gymnastik­halle Dreikönigenstraße 153.

Kurse zur musikalischen Früherziehung für Eltern mit Kindern ab 18 Monaten (“MusikBIenen“) gibt es jeden Mittwochnachmittag um 14.45 Uhr für Anfänger*innen und um 16 Uhr für Fortgeschrittene.

Familien mit geringem Einkommen können sich das Kursentgelt über das Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) der Stadt Krefeld mit bis zu 180,- Euro pro Kind und Jahr fördern lassen. Hilfe bei der Antragstellung gibt es im Büro.

PEKiP-Kurse

Spiel- und Bewegungs­anregungen für Eltern mit Kleinkindern ab der sechsten Lebenswoche bieten PEKiP-Kurse ab 4. August donnerstags ab 9 Uhr.

PEKiP-Kurse (Prager-Eltern-Kind-Programm) orientieren sich am Entwicklungs­stand, den Fähigkeiten und Bedürfnissen des Kindes und fördert den Aufbau positiver Beziehungen zu den Eltern durch das gemeinsame Erleben von Bewegung, Spiel und Freude.

Die Kursdauer beträgt 10 Wochen, eine Fortsetzung im Anschluss oder der Einstieg in eine Eltern-Kind-Spielgruppe ist jederzeit möglich.

Soziale Beratung für Geflüchtete

Die Soziale Beratung für Geflüchtete ist erreichbar unter mobil 01577 3717190 oder per Mail i.huenicke@bi-krefeld.de.

Formularhilfe

Die Formularhilfe findet am Mittwochnachmittag von 15 bis 17.15 Uhr in der Ecke, Südstraße 29, statt.

Um längere Wartezeiten zu vermeiden, können Sie einen Termin unter der Rufnummer 02151 843840 vereinbaren.

Ihr Formularhilfe-Team der BI

Frühstückscafé für Frauen in der ECKE

In der ECKE, Südstraße 29, gibt es jeden Freitagvormittag ein offenes Frühstückscafé für Frauen aus der Nachbarschaft.

Termine immer freitags ab 9.30 Uhr

Kommen Sie vorbei, lernen Sie Ihre Nachbarinnen beim Kaffee kennen, tauschen Sie sich über Ideen für das Viertel aus und lassen Sie sich die mitgebrachten Leckereien schmecken. Getränke werden gestellt.

Ihre Ansprechpartnerin ist Dorothea Niedziela.

Neue Nähkurse sowie Flicken, Stopfen, Sticken

Die Bürgerinitiative bietet im aktuellen Kursprogramm wieder interessante Nähkurse an. Ab 1. September können sich angehende und erfahrende Hobbyschneider*innen an jeweils 5 bzw. 6 Abenden am Donnerstag ab 17.30 Uhr grundlegende Kenntnisse im Umgang mit der Nähmaschine aneignen und modische Accessoires oder Kleidungsstücke mit eigener persönlicher Note anfertigen.

Außerdem besteht die Gelegenheit an 2 Samstagen ( 24. September und 14. Januar) von 11 bis 14 Uhr eigene Lieblingskleidungsstücke zu reparieren. Dabei werden auch moderne Methoden des Visible Mendings oder Sashikos vorgestellt.

Anmeldungen: Telefon 843840 und online.

Regelmäßige Kurstermine

Eltern-Kind-Spielgruppen: Vormittags, 9.30 Uhr und 10 Uhr,
Deutsch für Frauen: Montag und Mittwoch oder Dienstag und Donnerstag,  9 bis 11.30 Uhr (mit Kinderbetreuung!)
PEKiP-Gruppen: Donnerstags ab 9 Uhr und 11 Uhr
Stillcafé und Stillberatung: jeden Donnerstag ab 15 Uhr
Esperantogruppe: jeden Donnerstag um 18 Uhr
A-cappella-Chor: jeden Donnerstag um 20 Uhr (auch in den Ferien), zurzeit online
Offenes Frühstück für Frauen in der ECKE, Südstraße 29:                           Freitags, 9.30 Uhr

Formularhilfe in der ECKE, Südstraße 29: jeden Mittwoch, 15 bis 17.15 Uhr

Bei allen genannten Kursen ist, sofern Plätze frei sind, ein nachträglicher Einstieg möglich!

Bei der Durchführung unserer Angebote sind wir an die Vorgaben der jeweils gültigen Coronaschutzverordnung und den dazu erläuternden Erlassen gebunden.Dadurch kann es unter Umständen bei den geplanten Angeboten zu Veränderungen kommen.

Babysitter-Vermittlung der Bürgerinitiative

Ihre Ausbildung zu Babysittern erfolgreich absolviert haben junge Teilnehmer*innen eines Babysitterkurses. In 13 Unterrichtsstunden konnten sie sich an 3 Tagen über den verständnisvollen Umgang mit Säuglingen und Kleinkindern kundig machen und sich alles Wissenswerte über Pflege und Beschäftigung, Unfall­verhütung und Erste Hilfe am Kind aneignen. Sie stehen der Babysitter-Vermittlung der Bürgerinitiative ab sofort unter der Rufnummer 843841 zur Verfügung.