Aktuelles

 
Service-Telefonnummern der Stadt Krefeld für dringende Anliegen

Wie mittlerweile bekannt ist, hat die Stadtverwaltung Krefeld als Maßnahme zur Eindämmung des Coronavirus alle Verwaltungsstandorte geschlossen. Für dringende Anliegen sowie Terminvereinbarungen für zwingend notwendige Vorsprachen können die unten angeführten Service-Telefonnummern genutzt werden (aus Newsletter vom 31.3.2020, Stadt Krefeld, Büro Flüchtlingskoordination).

Service Telefon (Vorwahl 02151)
Gesundheit – Diagnosezentrum Corona 86 19 700
Gesundheit – Infotelefon Corona 86 22 22
Allg. Ordnungs- und Gewerbeangelegenheiten 86 23 03
Asylbewerberleistungen, Krankenhilfe 86 30 15
Ausländerbehörde 86 23 33
Bauaufsicht 3660 3901 und
3660 3999
Bürgerbüros 86 16 10
Finanzservice und städt. Immobilien/ Flächenmanagement 3660 1701
Jugendhilfe und Beschäftigungsförderung  

Bei Krisen und Erziehungsproblemen
Meldungen zu möglichen Kindeswohlgefährdungen
86 32 01, 86 33 04
86 30 03       *1
86 45 45
Katasterauskunft 3660 3818
KFZ-Fahrerlaubnisse 86 21 48
KFZ-Zulassungen 86 21 81
Melde- / Passwesen 86 22 65
Naturschutz, Landschaft und Grünordnung 3660 2331
Presse und Kommunikation 86 14 02
Schwerbehindertenangelegenheiten 86 30 41
Sozialhilfe, Unterhaltsvorschuss, Hilfe zur Pflege, Seniorenangelegenheiten,
Wohngeld, Wohnberechtigungsschein
86 30 04
Sozialversicherungsangelegenheiten 86 21 24
Standesamt 86 23 51
Techn. Umweltschutz/ Veterinär- und Lebensmittelüberwachung 3660 2401
Unterbringung Geflüchtete, Sozialarbeit 86 36 99
   
Weitere wichtige Telefonnummern für kritische Situationen  
Fragen zur Notbetreuung von Schulkindern bis max. Jahrgangsstufe 6 86 30 00
Fragen zur Notbetreuung von Kindern im Alter von 0 – 6 Jahren 86 30 01
Ärztlicher Notdienst für Kinder 32 23 03
Elterntelefon 08 00/ 111 0 550 (gebührenfrei)
Fachberatung bei häuslicher Gewalt 1 52 20 57
Kinder- und Jugendtelefon 116 111
Krefelder Krisenhilfe 6 53 52 53
Psychologischer Dienst der Stadt Krefeld 36 32 67 – 0

*1 Die Beratungs-Hotline steht montags bis donnerstags in der Zeit von 9 bis 15 Uhr und freitags von 9 bis 12 Uhr zur Verfügung. Soweit erforderlich können hier auch Auskünfte zu bestehenden Unterstützungsangeboten und –möglichkeiten gegeben werden. Nicht beantwortet werden können Fragen zu fehlenden Betreuungsmöglichkeiten.

Krefeld solidarisch – Jugend hilft!

Unterstützung bei Einkaufs- und Botengängen für Krefelder Bürger*innen, die zu einer Risikogruppe gehören, können bei uns montags bis donnerstags in der Zeit von 15 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 843848 angefragt werden.

Nähere Angaben zu der weiteren Vorgehensweise erhalten Sie bei telefonischer Anfrage!

Das Team der Bürgerinitiative

Krefeld-solidarisch-Jugend-hilft

Geänderte Zeiten bei der Sozialen Beratung für Geflüchtete

Die Soziale Beratung für Geflüchtete kann zurzeit nicht während der bekannten Sprechzeiten stattfinden. Sie können jedoch telefonisch oder per Mail Kontakt aufnehmen.

Frau Ina Hünicke ist erreichbar unter:

Mobil 01577 3717190 oder Mail i.huenicke@bi-krefeld.de

Erreichbarkeit-FB-Integration-und-Migration

Corona

Aufgrund der aktuellen Lage ruht der Kursbetrieb in unserer Einrichtung voraussichtlich bis zum 19. April. Die Jugendfreizeitstätte ist ebenfalls geschlossen.

Das Büro ist vormittags von 10 bis 13 Uhr und nachmittags von 15 bis 17 Uhr besetzt. Sie können uns außerdem telefonisch unter der Rufnummer 843840 oder per Mail unter info@bi-krefeld.de erreichen.

Aktuelle Informationen zu neuen Entwicklungen finden Sie hier.

Bleiben Sie gesund!

UPcycling Projekt für Kinder und Jugendliche

Die Künstler*innengruppe 21monkeys möchte an 7 Sonntagnachmittagen junge Menschen mit Kreativtechniken vertraut machen und für die Probleme unserer Wegwerfgesellschaft sensibilisieren. Dafür suchen die Projektleiter*innen kreative Kinder und Jugendliche mit der Bereitschaft zu regelmäßigen Treffen zum Sammeln von Müll und zur Herstellung eigener Upcycling-Arbeiten. Diese sollen sowohl beim Fest ohne Grenzen im August als auch beim Nachbarschaftsfest der Samtweberei im Oktober ausgestellt werden.

Ein erstes Treffen findet am Sonntag, 1. März, um 15 Uhr in der Ecke, Südstraße 29, statt.

Weitere geplante Termine: Sonntag, 3.5., 31.5., 14.6., 28.6..

Um Voranmeldung wird gebeten im Büro der Bürgerinitiative Rund um St. Josef, Corneliusstraße 43.

SelfieArt

Im Viertel coole Orte für Selfies suchen, Lost Places erkunden, Foto-Basics lernen, neue Spots gestalten, „Bilderrahmen“ bauen.

Werde Selfie-Profi und entdecke dein Viertel neu! Im Rahmen des Projektes „Meine Hood“ erkunden Jugendliche das Josefsviertel. Mit Kreativität entdecken sie die Welt der Handy-Fotografie und lernen den verantwortungsvollen Umgang mit Fotos im Internet.

Ein kostenfreies Angebot für Jugendliche ab 10 Jahre, ab 3. März immer von 15 bis 17 Uhr, unterstützt durch die Stadt Krefeld und den Fachbereich Design der Hochschule Niederrhein.

Osterferienprogramm für Kinder

In den Osterferien bietet die Jugendkunstschule der Bürgerinitiative Rund um St. Josef interessante Projektwochen für Kinder an. Ausführliche Hinweise und Anmeldungen im Büro Corneliusstraße 43, telefonisch unter 843840.

Entfällt!

Schlaufüchse auf Entdeckungstour.

Natur- und Umweltwoche für Kinder ab 7 Jahre von Montag, 6. April, bis Donnerstag, 9. April, in der Zeit von 13 bis 18 Uhr.

Los geht es mit einer Rallye im Krefelder Stadtwald. Am Dienstag kommt das Jugendumweltmobil. Neben Antworten zum Klimaschutz werden wir gemeinsam kreativ sein. Im Botanischen Garten in Krefeld können wir die bunte Welt der Pflanzen und Blumen bestaunen. Zum Abschluss gehen wir auf Ostereiersuche im  Krefelder Umweltzentrum.

Leitung: Sylvia Esters und Team

Verschoben auf die Sommerferien!!!

Inliner Führerschein für Anfänger*innen

Von Montag, 6. April , bis Donnerstag, 9. April, lernen Kinder ab 6 Jahren von 15 bis 17 Uhr spielerisch das Vorwärts- und Rückwärtsfahren und die Kurventechnik. Bitte die eigene Schutzausrüstung (Hand-, Arm- und Knieschoner und Helm) mitbringen. Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten die Kinder ihren Inliner-Führerschein.

Leitung: Janin Osterloh

Verschoben auf die Herbstferien vom 19.10. bis 22.10!

Aladdin und die Wunderschirmlampe

Das Kulturrucksackprojekt bietet von Dienstag, 14. April, bis Freitag, 17. April, Jugendlichen im Alter ab 10 Jahren die Möglichkeit, praktische Erfahrungen mit alten Techniken des Flechtens zu sammeln und gleichzeitig märchenhafte Lampenschirme zu gestalten. Dabei tauchen sie ein in die Welt der farbenfrohen Stoffe und Textilien und erproben gleichzeitig ihre handwerklichen Fertigkeiten.

Leitung: Sonia Ruskov

Kulturrucksack 2020

Das Kulturbüro der Stadt Krefeld hat das neue Programm Kulturrucksack 2020 aufgelegt. Die Jugendkunstschule der BI ist mit vier eigenen Projekten vertreten. Die Angebote richten sich an Kinder im Alter zwischen 10 und 14 Jahren und sind entgeltfrei.

Na, Logo! Logo-Design und Graffiti.

Junge Künstler*innen ab 10 Jahre, die schon immer einmal ein großformatiges Graffiti entwerfen und dann auch auf die Wand bringen wollten, kommen auf der Corneliusstraße 43 vorbei. Wir zeichnen, sprayen, gestalten gemeinsam und entwickeln ein Logo für den Jugendtreff der Bürgerinitiative. Zeitraum: Mittwoch bis Samstag, 13. bis 16. Mai von 11 bis 18 Uhr.

Leitung: Christian Dünow

Adler will fliegen. Eine Schreibwerkstatt für Mädchen.

Motto dieser Schreibwerkstatt für Mädchen ist das indianische Lied „Fly like an eagle“, in dem die Sehnsucht zum Ausdruck gebracht wird, sich von störenden Zwängen zu befreien und eigene Wege zu wagen. Mithilfe unterschiedlicher literarischer Methoden wie Tagebuchnotizen, Briefe an sich selbst oder die beste Freundin, Gedichtformen und eigene Illustrationen entsteht ein sehr persönliches Lesebuch.

Freitag, 15. Mai bis 26. Juni, von 15.30 bis 17.30 Uhr, und Samstag, 13. und 20. Juni, von 11 bis 15 Uhr.
Projektleiterinnen: Gabriele Steiner-Janssen, Qvarnaki Suppiyar

Tape_Art

Jugendliche ab 10 Jahre treffen sich in den Sommerferien (Mittwoch bis Freitag, 29. bis 31. Juli) von 10 bis 13 Uhr in der Ecke, Südstraße 29. Sie malen nicht, sie kleben mit Tape Band. Tape verbindet und ist unkompliziert. Es geht schnell, kann restlos abgelöst werden und passt auf fast jeden Untergrund. Durch die Vielfalt und flexible Einsetzbarkeit lädt Tape_Art unter der Leitung von Rina Rosenberg vor allem zum Experimentieren ein.

Aladdin und die Wunderschirmlampe

Ein Projekt in der zweiten Herbstferienwoche (19. bis 22. Oktober), morgens in der Zeit von 10 bis 13 Uhr. Die Teilnehmer*innen tauchen ein in die Welt der farbenfrohen Stoffe und Textilien. Dabei sammeln sie Erfahrungen mit alten Techniken des Flechtens und erschaffen dabei märchenhafte Lampenschirme unter der Leitung von Sonia Ruskov.

Stillcafé bei Elternstart NRW

Nächster Termin 23. April, 15 Uhr
Leitung: Christiane Baum, Stillberaterin IBCLC

Das Familienministerium NRW bietet in Kooperation mit anerkannten Einrichtungen der Familienbildung Eltern mit Kindern im 1. Lebensjahr einmalig kostenfrei die Möglichkeit, an Angeboten der Familienbildung teilzunehmen. Themen sind das bewusste Erleben der Entwicklung des Kindes im ersten Jahr, der Austausch mit anderen Eltern sowie Anregungen und Tipps für den Familienalltag mit einem Baby

Wenn Sie unser Stillcafé kennenlernen möchten, können Sie gerne einen Probetermin vereinbaren. Bitte rufen Sie uns an. Telefon 843840.

Sprachcafé für Frauen

Dienstag, 21.4., 17 bis 19.15 Uhr

Thema:

Ihre Gastgeberinnen: Gudrun Tiefers-Sahafi und Nuray Sahin

Mit Kinderbetreuung

Tanz- und Theaterwerkstatt für Kinder aus aller Welt

In diesem interdisziplinären Projekt spielen Kinder und Jugendliche aus aller Welt gemeinsam Theater, erproben Tanzchoreografien und lernen mit unterschiedlichen Mitteln, ein Tanzstück zu inszenieren und sich sicher auf der Bühne zu bewegen und auszudrücken. Ab 6 Jahre

Leitung: Ani Crusius, Tanz- und Theaterpädagogin

Aufführung im Sommer 2020, Proben immer mittwochs von 16 bis 19 Uhr in Raum 6, Corneliusstraße 43.

Gefördert durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW in Zusammenarbeit mit der Landesgemeinschaft Kulturelle Jugendarbeit NRW.

Krefelder Klangfarben

A cappella ist … und da scheiden sich die Geister. Für manche ist es eine „angesagte“ Musikrichtung, für andere ist es mehrstimmiger unbegleiteter Chorgesang. Und genau das ist es für die Krefelder Klangfarben: Sie singen nämlich ohne Klavier. Ein Kirchenchor sind sie nicht, die Klangfarben – aber auch kein Gesangverein. In relativ kleiner Besetzung singen sie klassische Chormusik aus verschiedenen Jahrhunderten – ganz ohne Klavier oder andere Instrumente.

Wer ausprobieren möchte, wie das geht, hat Gelegenheit dazu. Geprobt wird in der Aula der Josefschule, An der Josefkirche 2.

Wer vorher gern mehr wissen möchte, nimmt Kontakt mit der Chorleiterin auf

(Karstjen Schüffler-Rohde): 02154 8147783.

Elternkurs „Erste Hilfe am Kind“

Freitag, 8. und 15. Mai 2020, 16 bis 19.15 Uhr: An zwei Nachmittagen bereiten sich junge Eltern mit praktischen Übungen und theoretischem Hintergrundwissen auf den Ernstfall vor.

Musikkurse für Kinder

Geigenunterricht für Anfänger und fortgeschrittene Kinder ab 6 Jahre gibt es jeden Mittwochnachmittag, stündlich von 15 bis 18 Uhr. Unterrichtsziel ist, bei den Kindern Freude am Spiel mit dem Instrument zu wecken. Auch wenn es sich um einen Instrumentalunterricht handelt, wird dieser im Orffschen Sinn als Einheit von Musik, Tanz und Sprache verstanden. Neben dem Gesang sind daher auch die Bewegung und die Begleitung mit Rhythmus­instrumenten fester Bestandteil der Kurseinheiten.

Gitarrenkurse für Kinder ab 6 Jahre, ab 10 und ab 12 Jahre sowie für Jugendliche ab 14 Jahre stehen jeden Montag und Dienstag ab 15 Uhr auf dem Stundenplan. Geweckt werden soll die Freude am Entdecken der eigenen musikalischen Fähigkeiten. Kinder erwerben durch das Spielen und Ausprobieren am Instrument Konzen­tra­tions­­fähigkeit und Selbstvertrauen ins eigene Können. Melodie- und Akkordspiel stehen im Vorder­grund, Noten­kennt­nisse sind  nicht erforderlich.

Für alle Kurse wird eine individuelle Beratung angeboten. Familien mit geringem Einkommen können sich das Kursentgelt über das Bildungs- und Teilhabepaket mit bis zu 180,- Euro fördern lassen.

Frühstückscafé für Frauen in der ECKE

In der ECKE, Südstraße 29, gibt es jeden Freitagvormittag ein offenes Frühstückscafé für Frauen aus der Nachbarschaft.

Termine immer freitags ab 9.30 Uhr

Erster Termin nach den Weihnachtsferien: 10. Januar

Kommen Sie vorbei, lernen Sie Ihre Nachbarinnen bei Kaffee und Brötchen kennen, tauschen Sie sich über Ideen für das Viertel aus und lassen Sie sich die mitgebrachten Leckereien schmecken. Getränke werden gestellt.

Ihre Ansprechpartnerin ist Dorothea Niedziela.

Eltern-Kind-Spielgruppen, Eltern-Kind-Kurse

Die Eltern-Kind-Spielgruppen bei der BI sind eingeteilt in Halbjahresstufen (ab 6 Monate > ab 2 Jahre) und dauern bis Januar 2020.

Spiel- und Bewegungsanregungen für Kinder ab 18 Monate bieten die Eltern-Kind-Turngruppen jeden Mittwoch ab 9 Uhr bzw. 10.45 Uhr in der Gymnastik­halle Dreikönigenstraße 153.

Kurse zur musikalischen Früherziehung für Eltern mit Kindern ab 18 Monaten („MusikBIenen„) gibt es jeden Mittwochnachmittag ab 15 und 16.15 Uhr. Der Musikgarten für Babys ab 6 Monate findet freitags ab 10 Uhr statt.

Familien mit geringem Einkommen können sich das Kursentgelt über das Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) der Stadt Krefeld mit bis zu 120,- Euro pro Kind und Jahr fördern lassen. Hilfe bei der Antragstellung gibt es im Büro.

PEKiP-Kurse

Spiel- und Bewegungs­anregungen für Eltern mit Kleinkindern ab der sechsten Lebenswoche bieten PEKiP-Kurse jeden Donnerstag ab 9 Uhr (Geburtsmonate Juli / August / September 2019) und ab 11 Uhr (Geburtsmonate Oktober / November / Dezember 2019).

PEKiP-Kurse (Prager-Eltern-Kind-Programm) orientieren sich am Entwicklungs­stand, den Fähigkeiten und Bedürfnissen des Kindes und fördert den Aufbau positiver Beziehungen zu den Eltern durch das gemeinsame Erleben von Bewegung, Spiel und Freude.

Die Kursdauer beträgt 15 Wochen, eine Fortsetzung im Anschluss oder der Einstieg in eine Eltern-Kind-Spielgruppe ist jederzeit möglich.

Regelmäßige Kurstermine

Eltern-Kind-Spielgruppen: Jeden Vormittag, 9.30 Uhr und 10 Uhr, Dienstagnachmittag ab 16 Uhr
Deutsch für Frauen: Jeden Vormittag, 9 bis 11.30 Uhr (mit Kinderbetreuung!)
Lerntreff Deutsch: Jeden Montag, 17.30 bis 20 Uhr, in der ECKE, Südstraße 29

PEKiP-Gruppen: Jeden Donnerstag ab 9 Uhr und 11 Uhr
Stillcafé und Stillberatung: Jeden Donnerstag ab 15 Uhr
Esperantogruppe: Jeden Donnerstag um 18.30 Uhr
A-cappella-Chor: Jeden Donnerstag um 20 Uhr (auch in den Ferien)
Offenes Frühstück für Frauen in der ECKE, Südstraße 29:                           Jeden Freitag, 9.30 Uhr

Formularhilfe in der ECKE, Südstraße 20: jeden Mittwoch, 15 bis 17 Uhr

Bei allen genannten Kursen ist, sofern Plätze frei sind, ein nachträglicher Einstieg möglich!

Babysitter-Vermittlung der Bürgerinitiative

Ihre Ausbildung zu Babysittern erfolgreich absolviert haben 14 junge Teilnehmer und Teilnehmerinnen eines Babysitterkurses. In 13 Unterrichtsstunden konnten sie sich an 3 Tagen über den verständnisvollen Umgang mit Säuglingen und Kleinkindern kundig machen und sich alles Wissenswerte über Pflege und Beschäftigung, Unfall­verhütung und Erste Hilfe am Kind aneignen. Sie stehen der Babysitter-Vermittlung der Bürgerinitiative ab sofort unter der Rufnummer 843841 zur Verfügung.