Aug 192021
 

Im Interesse Ihrer und unserer Gesundheit und Sicherheit gelten in unserer Einrichtung die 2G-Regeln.

Nur Angebote im Eltern-Kind-Bereich und der beruflichen Aus- und Weiterbildung laufen weiterhin unter 3G, d. h. sie können nur von Personen besucht werden, die vollständig Geimpft, Genesen oder Getestet sind.

Teilnehmende müssen an jedem Kurstag einen negativen Testnachweis in Form eines offiziellen Testergebnisses (nicht älter als 24 Stunden) bzw. einen Nachweis über eine vollständige Impfung oder Genesung samt amtlichem Ausweisdokument mitführen. (Offizielle Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden / PCR- Tests nicht älter als 48 Stunden sein/ Selbsttests sind nicht zulässig). Die Nachweise werden von unserer Einrichtung überprüft.

Bei Nichtmitführen der genannten Nachweise ist eine Teilnahme leider nicht möglich. Für Angebote, die bei Kooperationspartnern wie Familienzentren oder Schulen stattfinden, gelten die Bestimmungen der jeweiligen Einrichtung.

Schulpflichtige Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre gelten als getestet, da sie an den verbindlichen Schultestungen teilnehmen. Kinder bis 6 Jahre sind von den Testungen ausgenommen.

Es besteht weiterhin für alle Personen die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske im Gebäude. Ebenso gelten die Hygiene- und Abstandsregeln unverändert.

Bei telefonischen Rückfragen steht das Büro zu den bekannten Zeiten unter 843840 zur Verfügung.

Wir wünschen allen einen guten und gesunden Start ins neue Jahr!

Das BI-Team

Kommentare sind derzeit nicht möglich.