Eltern-Kind-Spielgruppen

 


Unsere Eltern-Kind-Spielgruppen

Unsere Eltern-Kind-Spielgruppen sind ein Bildungsangebot für junge Eltern, welche die Lebenswirklichkeit der Familien aufgreifen und lebensnahe und praxisbezogene Impulse an die Familien weitergeben sollen.
Ziel der Kurse ist es, die Eltern in ihrer Rolle zu stärken, die Eltern-Kind-Bindung durch angeleitete Spiel- und Sprachimpulse zu unterstützen sowie die kindliche Entwicklung gemeinsam zu erforschen und Fördermöglichkeiten vorzustellen.

Neben dem Bildungsauftrag ist ein wichtiger Schwerpunkt der soziale Aspekt. Im geschützten Raum lernen die Kinder andere Kinder und deren Eltern kennen, haben erste Kontakte und probieren sich im sozialen Gefüge aus. Auch die Eltern haben die Möglichkeit, Kontakte und Freundschaften zu schließen, mögliche Probleme im geschützten Rahmen anzusprechen und gemeinsam mit anderen Eltern und der Kursleitung nach Lösungen zu suchen.

Ablauf

Jede Eltern-Kind-Spielgruppe startet mit einer Kennenlernstunde. Hier begegnen sich Eltern, Kinder und die Kursleitung zum ersten Mal.
Die Kursleitung stellt sich und das geplante Konzept kurz vor. Im Anschluss haben die Eltern die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Wünsche zu Kursablauf oder -inhalten zu äußern.
Bei allen Eltern-Kind-Spielgruppen sind Elternabende oder Vortragsabende mit eingeladenen Referenten geplant. Auch hier sind die Eltern herzlich eingeladen, eigene Themen und Ideen anzubringen.

Und was passiert in den einzelnen Gruppenstunden?

Zu Beginn einer jeden Gruppenstunde werden die Eltern und Kinder von der Kursleitung begrüßt. Wenn die Stunde beginnt, startet die Kursleitung mit einem Begrüßungslied, welches ein fester Bestandteil jeder Kurseinheit ist und den Kindern als Orientierungshilfe und Startsignal dient. Es handelt sich dabei um ein interaktives Bewegungslied, in dessen Verlauf die Kinder persönlich begrüßt werden und ihnen die Möglichkeit gegeben wird, dem Alter entsprechende Bewegungen nachzuahmen.

Nach dem Begrüßungslied verfolgt jede Kursleitung ein individuelles Konzept, welches sich aus einer unterschiedlichen Zahl von Kursbestandteilen zusammensetzt. Die einzelnen Teile dienen den Eltern, Kindern und der Kursleitung als roter Faden und bringen Orientierung in die Spielgruppenstunde.

Jede Kurseinheit endet mit einem Abschiedslied. Dieses Lied ist für die Kinder das Signal, dass das gemeinsame Spiel nun zu Ende ist und sie wieder nach Hause gehen. Auch beim Abschiedslied werden die Kinder namentlich angesprochen und können sich aktiv durch Bewegungen ins Lied einbringen.

Ziele unserer Eltern-Kind-Spielgruppen
Ziele für die Kinder

Die Eltern-Kind-Spielgruppe ist für viele Kinder die erste Situation, in der sie auf mehrere andere Kinder treffen. Dadurch entstehen für sie viele neue Möglichkeiten und Chancen, aber auch neue Herausforderungen. In den Gruppenstunden haben die Kinder die Möglichkei, sich gegenseitig zu beobachten und Bewegungen und Handlungen nachzuahmen. Auch können sie miteinander (verbal oder nonverbal) kommunizieren und sich in ersten Konfliktsituationen erproben. Die Kinder haben die Chance, ihren Platz in einer Gruppe zu finden sowie sich in einer Gemeinschaft zurechtzufinden. Im geschützten Rahmen machen sie ihre ersten Schritte auf andere Kinder zu und lösen sich von ihren Eltern, um die neue Lebenswelt zu erforschen.

Im freien Spiel sowie in Impuls- und Materialeinheiten haben die Kinder die Möglichkeit, sich selbst, den eigenen Körper, das Material und den Raum in ihrem eigenen Tempo zu erforschen und eigene Fertigkeiten zu erproben und zu erweitern. Dabei entstehen erst kurze und später auch geübte und längere Ablösungen von ihren Eltern.

Besonders das freie Spiel hat für die persönliche Entwicklung eine große Bedeutung. Die Kinder sind frei in ihrem Tempo und ihren Handlungen. Sie können ihrer Persönlichkeit und ihrem Entwicklungstempo entsprechend ihren Interessen nachgehen. Sie haben die Möglichkeit, ihre Lebenswelt auf eigene Art zu erkunden, zu begreifen und sich zu eigen zu machen. Dabei werden sie durch einen ansprechenden Raum, andere Kinder und die liebevolle Ermutigung der Eltern unterstützt.

In den Eltern-Kind-Spielgruppen lernen Kinder und Eltern Lieder, Fingerspiele und Gestaltungsideen kennen, die entwicklungsgerecht und nach Jahreszeiten oder Themen der Gruppe ausgewählt wurden. Gemeinsames Spielen und Entdecken fördern Kognition, Sprache, Motorik etc. und festigen die Bindung zwischen Eltern und Kind. Zudem sind es Impulse und Anregungen für das gemeinsame Spielen zu Hause.

Ziele für die Eltern

Die Eltern haben die Möglichkeit, ihre Kinder in deren Entwicklung zu beobachten und bei den Spiel- und Singangeboten zu begleiten und zu fördern. Wie Kinder lernen und welche persönlichen Interessen das eigene Kind verfolgt, können Eltern in der Spielgruppe sehr gut beobachten und zu Hause wieder aufgreifen. Die Eltern-Kind-Bindung wird durch das gemeinsame Spiel gestärkt.

Die Spielgruppe bieten den Eltern darüber hinaus die Möglichkeit, sich miteinander auszutauschen und Erfahrungen zu teilen, Probleme zu erörtern und Lösungen zu finden. Dabei unterstützt die Spielgruppenleitung die Eltern, bietet einen Gesprächsrahmen an, ergänzt ihre Erfahrungen und ihr Wissen und strukturiert und leitet das Gespräch.

Die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch ist ein wichtiger Bestandteil unserer Spielgruppen. Hier können wertvolle Kontakte geknüpft werden und Freundschaften entwickeln sich. Die Eltern können die Erfahrung machen, dass ihre Ratschläge und Tipps für andere Mütter und Väter hilfreich sind. Sie stellen fest, dass die eigenen Probleme anderen Eltern genauso bekannt und sie mit ihren Fragen nicht alleine sind. In den Gesprächskreisen bringt jeder seine ganz eigenen Erfahrungen, Ideen und Lösungen mit ein. Dadurch wird es zu einem wahren Schatz und einer Bereicherung für alle Eltern.

Was uns noch wichtig ist!

Unsere Eltern-Kind-Spielgruppen sind ein Angebot für die ganze Familie! Wir möchten, dass sich sowohl die Kinder als auch die Eltern bei uns und in der Gruppe wohlfühlen. Wir bieten Ihnen eine entspannte Atmosphäre und viele Impulse (auch für zu Hause!). Bei einer Tasse Kaffee haben Sie Zeit, um andere Eltern kennenzulernen, sich auszutauschen, Ideen und Aktivitäten zu teilen oder zu planen und über Erziehungs- und Partnerschaftsfragen zu beraten.
Ihre Kinder erhalten bei uns zahlreiche neue Spiel- und Erkundungsanregungen, die sie nach ihrem eigenen Interesse und Tempo erkunden und ausprobieren können. Dabei werden sie liebevoll von den Eltern und der Kursleitung begleitet, sodass eine Eltern-Kind-Spielgruppenstunde Groß und Klein viel Freude bringt.

© 2019 Bürgerinitiative Rund um St. Josef e. V. | Familien- und Weiterbildungsstätte
Zur Zeit bieten wir in dieser Kategorie folgende Kurse an:
203 Eltern-Kind-Spielgruppe (ab 6 Monate) 02.02.2021 - 29.06.2021
204 Eltern-Kind-Spielgruppe (ab 6 Monate) 05.02.2021 - 02.07.2021
207 Eltern-Kind-Spielgruppe (ab 6 Monate) im Familienzentrum Dreikäsehoch 15.01.2021 - 02.07.2021
210 Eltern-Kind-Spielgruppe (ab 12 Monate) 02.02.2021 - 29.06.2021
212 Eltern-Kind-Spielgruppe (ab 12 Monate) 04.02.2021 - 01.07.2021
215 Eltern-Kind-Spielgruppe (ab 18 Monate) 03.02.2021 - 30.06.2021
217 Eltern-Kind-Spielgruppe (ab 18 Monate) 02.02.2021 - 29.06.2021
220 Eltern-Kind-Spielgruppe (ab 24 Monate) 01.02.2021 - 28.06.2021
221 Eltern-Kind-Spielgruppe (ab 24 Monate) 02.02.2021 - 29.06.2021
230 Stillcafé am Donnerstag 14.01.2021 - 01.07.2021