Betreuung im Privaten Raum, Abgrenzung zum Beruf (Praxis Kindertagespflege)

 
Kurs-/­Veran­staltungs­nummer: 811
Referentin: Astrid Schroers
Alter, Zielgruppe: Eltern, Erzieherinnen, Tagespflegepersonen
Räumlichkeiten: Haus Corneliusstraße 43, Vortragsraum 1 (Google-Maps)
Zeitraum: Mi, 28.11.2018   
Zeiten: 19 - 21.15 Uhr
Tage, (U)Std.: 1 Tag(e), 3 (U)Stunden
Kosten: 15,00 Euro (Mit Teilnahmebescheinigung)
Kategorie(n): Erzieher/innen, Kindertagespflege
Vorträge und Seminare für Eltern
Anmeldung
Mit Leib und Seele Tagesmutter sein und trotzdem professionell im eigenen Haus agieren? Wie ist dieser Spagat zu meistern?

Ein wichtiger Aspekt im Zusammenhang mit dem Angebot der Kindertagespflege ist die Unterstützung der Eltern bei einer besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie (§22 Absatz 2, Unterpunkt 3 SGB VIII).
Vor der gleichen Herausforderung steht aber auch die Tagespflegeperson selbst: Auch sie muss Familie und Beruf unter einen Hut bekommen. Unerlässlich ist hier die Fähigkeit der Tagesmutter, sich abzugrenzen und die unterschiedlichen Rollenverständnisse und –erfordernisse zu überdenken und von allen Seiten zu betrachten. So ist zum Beispiel der Einfluss einer Berufsausübung im eigenen Haushalt auf Partner und eigene Kinder nicht unerheblich.

Dieses Seminar bietet praxiserprobte Lösungsansätze für die Bewältigung dieser Herausforderungen.

Hinweis: Dieses Seminar bietet eine inhaltliche Ergänzung zu dem Seminar „Nähe und Distanz im Umgang mit den Eltern“.

Astrid Schroers, Referentin des Abends, ist Co-Autorin der Ratgeber "Kreatives Gestalten" und "Den Alltag gut gestalten" aus der Reihe "Praxis Kindertagespflege", Cornelsen-Verlag.
Dieser Vortrag ist separat buchbar, zum Beispiel als Elternabend oder Elternnachmittag in Kindergärten. Bitte wenden Sie sich zwecks Terminabsprache an unser Büro.


Es gelten unsere Teilnahmebedingungen. Für Ihre Anmeldung werden folgende Angaben benötigt:

TeilnehmerIn



Kontaktdaten





Bankverbindung

Die Anmeldung ist nur in Verbindung mit dem Lastschriftverfahren möglich.

Meine Bankverbindung ist in der BI bekannt.Meine Bankverbindung lautet wie folgt:






*IBAN und BIC ersetzen die nationalen Kontoangaben, also die in Deutschland gewohnten Kontonummern und Bankleitzahlen. Seit Februar 2014 sind Überweisungen und Lastschriften nur noch mit IBAN und BIC möglich.
Weitere Informationen zum einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum SEPA: www.sepadeutschland.de

Anmerkungen

Wenn Sie uns noch etwas zu Ihrer Anmeldung mitteilen möchten, können Sie das hier tun.

Bestätigen und senden

Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und erkenne sie an.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.
   Link zur Datenschutzerklärung

Suchbegriffe zu diesem Kurs: Eltern, Familie, Elternschule, Frühe Hilfen, Tagespflege