Schmuckwerkstatt. Gedreht, gequillt, gefaltet.

 
Kurs-/­Veran­staltungs­nummer: 290
Kursleiterin: Sonia Ruskov
Alter, Zielgruppe: Vormittagskurs für Eltern in Familienzentren
Kategorie(n): Kreativkurse, Projekte
Eltern in Kindergärten und Familienzentren
Diese Veranstaltung kann von Gruppen (z. B. Schulen, Familienzentren etc.) separat gebucht werden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit unserem Büro auf, Telefon 02151 843840, oder über das Kontaktformular
Tonpapiere, Schmuckpapiere oder die Zeitung von gestern werden gefaltet, gequillt oder zu festen Papierperlen gedreht. Mit nur wenigen Zusatzmaterialien entstehen so, verblüffend einfach hergestellt, außergewöhnliche Schmuckstücke.

Schneiden, falten, weben, verhäkeln, verformen – mit unterschiedlichen Techniken und Papieren entstehen faszinierende Strukturen. Kombinationen mit Draht, Fundstücken, Garn oder anderen Materialien bringen weitere neue Formen hervor. Dabei arbeiten wir zunächst völlig frei, es wird kein bestimmtes Ergebnis angesteuert, die Freude am Gestalten und die Möglichkeiten des Materials stehen im Vordergrund. Erst allmählich zeigen uns die Papiergebilde, wie sie getragen werden wollen. Mit einfachen Mitteln und Zubehör werden schließlich die Papierkompositionen zu Fingerring, Anstecker oder Kette. Opulent oder schlicht, alltagstauglich oder verrückt – alles ist möglich!
Neben der Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten von Papier als Schmuck geht es vor allem darum, der eigenen Kreativität viel Raum und frische Impulse zu geben.


Für die Bearbeitung Ihrer Anfrage benötigen wir folgende Angaben:

Kontaktdaten




Mitteilung an die BI

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.
   Link zur Datenschutzerklärung
Suchbegriffe zu diesem Kurs: Papierwerkstatt