Flicken, Stopfen, Sticken.

 
Kurs-/­Veran­staltungs­nummer: 284
Kursleiterin: Michèle Anders
Räumlichkeiten: Haus Corneliusstraße 43, Raum 4 (Google-Maps)
Zeitraum: Sa, 14.05.2022   
Zeiten: 11 - 14 Uhr
Tage, (U)Std.: 1 Tag(e), 3 (U)Stunden
Kosten: 15,00 Euro
Kategorie(n): Kreativkurse, Projekte
Freizeitkurse
Anmeldung
Hast du einen Pulli mit Mottenlöchern, die dich davon abhalten, ihn zu tragen? Eine Jeans mit durchgescheuerten Stellen? Oder ein Paar fadenscheinige Socken, die du gerne retten würdest?

Gerade die oft getragene Lieblingskleidung geht irgendwann mal kaputt. Aber weder Löcher, abgewetzte Stellen, Laufmaschen, gerissene Nähte noch abgefallene Knöpfe sind ein Grund, deine geliebte Kleidung zu entsorgen. Mit einer Reparatur hast du viele kreative Möglichkeiten, deine Textilien auszubessern und damit ihre Lebensdauer zu verlängern. Und meist benötigst du dazu lediglich Nadel und Faden.

Wie das genau funktioniert, kannst du in diesem Workshop erfahren. Hier werden wir uns mit den klassischen Techniken des Flickens, Applizierens und Stopfens beschäftigen. Es werden aber auch die modernen Methoden des Visible Mendings und Sashikos vorgestellt, die mittels dekorativer Stickstiche das Flickwerk zu einem Designelement erheben.

Mein Ziel ist es, einfache Fertigkeiten mit dir zu teilen und mit Hilfe von Handarbeit deinen Lieblingsstücken wieder neues Leben einzuhauchen. Die nachhaltigste Kleidung ist die, die schon in deinem Schrank liegt - sorgen wir zusammen dafür, dass sie da noch lange bleiben kann!

Es handelt sich um einen Handnähkurs, der sowohl für Anfänger*innen als auch für Teilnehmer*innen mit Näherfahrung geeignet ist.

Bitte mitbringen:

Reparaturbedürftigen Textilien (max. 3 Teile), ein Stück Pappe/Fotokarton (min. A5), Bleistift, Radiergummi und Papierschere, Stecknadeln, Schneiderkreide oder Kreidestift, Lineal/ Handmaß, Stickschere, Stopfei oder –pilz (falls vorhanden), Stickrahmen (falls vorhanden)


    Es gelten unsere Teilnahmebedingungen. Für Ihre Anmeldung werden folgende Angaben benötigt:

    TeilnehmerIn



    Kontaktdaten





    Bankverbindung

    Die Anmeldung ist nur in Verbindung mit dem Lastschriftverfahren möglich.

    Meine Bankverbindung ist in der BI bekannt.Meine Bankverbindung lautet wie folgt:






    *IBAN und BIC ersetzen die nationalen Kontoangaben, also die in Deutschland gewohnten Kontonummern und Bankleitzahlen. Seit Februar 2014 sind Überweisungen und Lastschriften nur noch mit IBAN und BIC möglich.
    Weitere Informationen zum einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum SEPA: www.sepadeutschland.de

    Anmerkungen

    Wenn Sie uns noch etwas zu Ihrer Anmeldung mitteilen möchten, können Sie das hier tun.

    Bestätigen und senden

    Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und erkenne sie an.

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.
       Link zur Datenschutzerklärung